Frank Vogel Img 1065
Gemeinsam für eine starke Heimat - Deine Kraft für unser Erzgebirge
Union im Erzgebirge
2020 07 25 Ju Erz 9  Energie Anzeige Web
Einladung zum 9. Bildungswochenende Energie
Einladung zum 9. Bildungswochenende Energie
Landtag Dresden
Rico Anton zum Innenpolitischen Sprecher gewählt
mehr erfahren
Rico Anton bei seiner Vorstellungsrede || Foto: CDU Sachsen
Rico Anton als Beisitzer im CDU-Landesvorstand wiedergewählt
mehr erfahren
August 2019: Start neues Fahndungs- und Kompetenzzentrum Stollberg
Neues Fahndungs- und Kompetenzzentrum Stollberg
neues Fahndungs- und Kompetenzzentrum STL

Union im Erzgebirge aktuell

27.10.2020
Foto 2

Virtueller Weihnachtsmarkt ist super Idee

Pressemitteilung Virtueller Weihnachtsmarkt ist super Idee Schwarzenberg, 27. Oktober 2020. CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß hat den Start des virtuellen erzgebirgischen Weihnachtsmarktes am 1. November begrüßt. "Für unsere erzgebirgischen Hersteller ist dies gerade in der Corona-Zeit eine perfekte Option, um die Volkskunst an den Mann und die Frau zu bringen", sagte Krauß. Die Corona-Pandemie erfordere besondere Ideen. Diese sei mit dem Internet-Weihnachtsmarkt gefunden. Veranstalter des virtuellen Weihnachtsmarktes ist die Dregeno, die Genossenschaft der Volkskunsthersteller aus Seiffen.

01.10.2020
Krauss Alexander 14112019 Iha  0410 20X30

30 Jahre Wiedervereinigung - Blühende Landschaften entstanden

Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) hat das 30jährige Jubiläum der Wiedervereinigung als einen Grund zum Feiern bezeichnet. "Im Osten sind wirklich blühende Landschaften entstanden", sagte Krauß. Das gelte nicht nur für das ehemalige Wismutgebiet um Bad Schlema. Alle Innenstädte und Dörfer seien saniert worden. "Aus aschgrauen Städten sind farbenfrohe geworden", sagte Krauß.

29.09.2020

Sachsen fördert Ehrenamt

Alexander Krauß MdB Annaberg- Buchholz- Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) ruft Vereine aus dem Erzgebirge dazu auf, sich für das kommende Jahr am Ehrenamtsförderprogramm »Wir für Sachsen« zu beteiligen. Ehrenamtliche Helfer könnten bis zu 40 Euro pro Monat erhalten. Voraussetzung ist, dass ehrenamtliche Mitarbeiter 20 Stunden pro Monat Dienst tun. "Mit der Förderung sollen zum Beispiel Fahrtkosten gedeckt werden, die durch das Ehrenamt entstehen", sagte Krauß. Bislang sei der Erzgebirgskreis der Landkreis, mit den meisten geförderten Freiwilligen. Bis zum 31. Oktober können Vereine, Verbände, Kirchen sowie Städte und Gemeinden Anträge einreichen. Gefördert wird das Engagement zum Beispiel in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Umwelt und Gesellschaft. Die aktuellen Antragsunterlagen zum Programm sowie Förderhinweise finden sich unter www.ehrenamt.sachsen.de/foerderprogramm-wir-fuer-sachsen.html 23. September 2020.#